25.02.2024 in Ankündigungen

Benefizlesung mit gesellschaftspolitischem Austausch: SPD, Möhnen und Krimiautor laden ein

 
Veranstaltungsplakat

Mülheim-Kärlich. Auf Initiative des SPD-Ortsvereins Mülheim-Kärlich findet am 15.03. um 19 Uhr im „kleinen Saal“ der Kärlicher Kurfürstenhalle eine Benefizlesung mit Krimiautor Dieter Aurass statt. Die Lesung wird sich um den auch gesellschaftspolitisch interessanten Kriminalroman „Frankfurter Schattenjagd“ drehen. Der Eintritt ist frei, daneben werden Getränke und Knabbereien gereicht. Um eine Spende wird vor Ort gebeten.

Begünstigt wird der Mülheimer Möhnen-Club 1950 e.V., dessen Materialquartier vergangenes Jahr einem Brandereignis mit einigen Tausend Euro Schaden zum Opfer fiel. Das Möhnen-Mariechen Natascha Buch wird von diesem Ereignis und den karnevalistischen Aktivitäten der Möhnen berichten. Aus Anlass der Vereinsunterstützung wird SPD-Bürgermeisterkandidat Jan Badinsky einen abrundenden gesellschaftspolitischen Austausch moderieren. Fragestellung: Wie können wir dem Ehrenamt in unserer Stadt weiter Gutes tun?

04.02.2024 in Aktuell

SPD-Bürgermeisterkandidat Jan Badinsky möchte Grillhütten flott machen

 
Jan Badinsky vor der besser erhaltenen Hütte Hümmeroth

Mülheim-Kärlich. Insgesamt drei Grillhütten gehören zum Stadtbild wie das Amen in der Kirche: Hümmeroth bei Mülheim, Dalfter bei Kärlich und die Hütte Bahnhof. Regelmäßig „pilgern“ Vereine für ihre Helferfeste zu den Feuerstätten und lassen es sich gut gehen. Auch Familien- und Jugendgruppen suchen nach einer schönen Zeit, die sie ausweislich vieler Reservierungen zumeist finden.

 

13.01.2024 in Aktuell

„Erklärbar bleiben“: Bürgermeisterkandidat Badinsky skizziert Stadtfinanzen mit Erwartungen an Landkreis

 
Jan Badinsky, SPD

Mülheim-Kärlich. Der Bürgermeisterkandidat der SPD, Jan Badinsky (27), macht die Grundsätze seiner Haushaltspolitik transparent. So bekannte er sich Anfang des Jahres dazu, von Erhöhungen der Grund- oder Gewerbesteuer absehen zu wollen, solange die Stadt kann und darf. Hierzu Badinsky: „In den vergangenen Jahren hatten wir eher die Herausforderung, das vorhandene Geld auszugeben, statt es zu haben. In der Einheitskasse, unserer Geldbörse, liegen über ein Dutzend Millionen Euro Rücklagen. Auf diese müssen wir in der Krise zugreifen und investieren – in die Hallen, Schulen, Grillhütten, Wege, Vereine, Spielplätze und einiges mehr. Das Geld wurde als Steuern über Jahre von den Bürgerinnen und Bürgern erspart.“

 

30.12.2023 in Aktuell

Bürgermeisterkandidat Jan Badinsky nimmt Vereinsnachwuchs in den Blick

 
Jan Badinsky, SPD

Mülheim-Kärlich. Der im November nominierte SPD-Bürgermeisterkandidat Jan Badinsky (27) möchte mit inhaltlicher Arbeit überzeugen. Vor allem aus dem Vereinsehrenamt erreichten ihn und sein Team Stimmen darüber, dass es in der Breite der Vereine beim Nachwuchs knirscht – dieser finde häufig gar nicht erst den Weg ins Ehrenamt. Komme der Ballsport vergleichsweise glimpflich davon, leiden zunehmend Vereine des Brauchtums oder mancher Hilfsorganisation. Vereinsvorstände machen sich Sorgen, was in zukünftigen Jahren wird, wenn sie das Zepter an kaum vorhandene Nachwuchskräfte übergeben möchten.

 

11.12.2023 in Aktuell

SPD Mülheim-Kärlich kürte Bürgermeisterkandidaten – Jan Badinsky bestätigt

 
Die SPD-Spitze: Stephan Schuth, Svenja Budde, Achim Bermel und Bürgermeisterkandidat Jan Badinsky

Mülheim-Kärlich. Der Vorsitzende, Achim Bermel, schlug ihn für die Stadtbürgermeisterwahl 2024 vor – gerne nominierte die SPD-Mitgliederversammlung den 27-jährigen Kommunalbeamten Jan Badinsky. Die Aktiven kamen am 03.11. zur Auffassung, dass der studierte Verwaltungsprofi die Stadt in eine gute Zukunft führt.

 

Bürgermeisterkandidat: Jan Badinsky