10.03.2024 in Aktionen

Aktion Saubere Stadt: SPD hilft Umwelt sauber machen

 

Aktion Saubere Stadt in Mülheim-Kärlich. Wie schon in Vorjahren brachte sich am 9.3. ein bunter Trupp des SPD-Ortsvereins für eine saubere Umwelt ein und ging fleißig Müll sammeln.

Zigarettenstummel, Plastikpackungen, Polster, Dosen, Flaschen - vorerst liegt weniger davon in unserer schönen Stadt. Der Weg führte Aktive und Freunde von der Jahnstraße kommend durch das Neubaugebiet hinter der Jahnhalle mit beiden Spielplätzen bis zum REWE-Markt. Außerdem Bahnhofstraße. Nach einer anschließenden Trinkpause haben sie sich den Bachlauf bis Höhe Schulzentrum vorgeknöpft. Bürgermeisterkandidat Jan Badinsky: "Die frühjährlichen Aufräumaktionen der Ortsvereine und Familien sind gute Tradition. Wir möchten uns auch in den kommenden Jahren wieder mit Zange und Müllbeutel auf die Reise begeben, die Stadt sauber zu machen. Wir danken dem Beigeordneten Bernd Bruckner für die organisatorischen Abstimmungen. Zwei Mal durften wir dem Betriebshof unsere Müllsäcke übergeben."

04.02.2024 in Aktuell

SPD-Bürgermeisterkandidat Jan Badinsky möchte Grillhütten flott machen

 
Jan Badinsky vor der besser erhaltenen Hütte Hümmeroth

Mülheim-Kärlich. Insgesamt drei Grillhütten gehören zum Stadtbild wie das Amen in der Kirche: Hümmeroth bei Mülheim, Dalfter bei Kärlich und die Hütte Bahnhof. Regelmäßig „pilgern“ Vereine für ihre Helferfeste zu den Feuerstätten und lassen es sich gut gehen. Auch Familien- und Jugendgruppen suchen nach einer schönen Zeit, die sie ausweislich vieler Reservierungen zumeist finden.

 

13.01.2024 in Aktuell

„Erklärbar bleiben“: Bürgermeisterkandidat Badinsky skizziert Stadtfinanzen mit Erwartungen an Landkreis

 
Jan Badinsky, SPD

Mülheim-Kärlich. Der Bürgermeisterkandidat der SPD, Jan Badinsky (27), macht die Grundsätze seiner Haushaltspolitik transparent. So bekannte er sich Anfang des Jahres dazu, von Erhöhungen der Grund- oder Gewerbesteuer absehen zu wollen, solange die Stadt kann und darf. Hierzu Badinsky: „In den vergangenen Jahren hatten wir eher die Herausforderung, das vorhandene Geld auszugeben, statt es zu haben. In der Einheitskasse, unserer Geldbörse, liegen über ein Dutzend Millionen Euro Rücklagen. Auf diese müssen wir in der Krise zugreifen und investieren – in die Hallen, Schulen, Grillhütten, Wege, Vereine, Spielplätze und einiges mehr. Das Geld wurde als Steuern über Jahre von den Bürgerinnen und Bürgern erspart.“

 

30.12.2023 in Aktuell

Bürgermeisterkandidat Jan Badinsky nimmt Vereinsnachwuchs in den Blick

 
Jan Badinsky, SPD

Mülheim-Kärlich. Der im November nominierte SPD-Bürgermeisterkandidat Jan Badinsky (27) möchte mit inhaltlicher Arbeit überzeugen. Vor allem aus dem Vereinsehrenamt erreichten ihn und sein Team Stimmen darüber, dass es in der Breite der Vereine beim Nachwuchs knirscht – dieser finde häufig gar nicht erst den Weg ins Ehrenamt. Komme der Ballsport vergleichsweise glimpflich davon, leiden zunehmend Vereine des Brauchtums oder mancher Hilfsorganisation. Vereinsvorstände machen sich Sorgen, was in zukünftigen Jahren wird, wenn sie das Zepter an kaum vorhandene Nachwuchskräfte übergeben möchten.

 

11.12.2023 in Aktuell

SPD Mülheim-Kärlich kürte Bürgermeisterkandidaten – Jan Badinsky bestätigt

 
Die SPD-Spitze: Stephan Schuth, Svenja Budde, Achim Bermel und Bürgermeisterkandidat Jan Badinsky

Mülheim-Kärlich. Der Vorsitzende, Achim Bermel, schlug ihn für die Stadtbürgermeisterwahl 2024 vor – gerne nominierte die SPD-Mitgliederversammlung den 27-jährigen Kommunalbeamten Jan Badinsky. Die Aktiven kamen am 03.11. zur Auffassung, dass der studierte Verwaltungsprofi die Stadt in eine gute Zukunft führt.

 

Bürgermeisterkandidat: Jan Badinsky