Klaus Herbel rückt in den Verbandsgemeinderat nach

Veröffentlicht am 04.07.2008 in Kommunales

Für die verstorbene Heidi Müller aus Bassenheim rückte der Mülheim-Kärlicher Klaus Herbel mit Wirkung vom 17.06.2008 für die SPD-Fraktion in den Verbandsgemeinderat der VG Weißenthurm nach.

Der 53-Jährige Fachkaufmann für Materialwirtschaft, Logistik und Personal ist verheiratet, hat 3 Kinder und kommt gebürtig aus Lahnstein. Zur Zeit ist Klaus Herbel, der 1980 mit der Firma Zender nach Mülheim-Kärlich kam, als Berater, Dozent und Jobcoach tätig. Er engagiert sich aktiv im Vorstand der SPD Mülheim-Kärlich und vertritt im Rahmen seiner ehrenamtlichen Tätigkeit die Interessen der Mülheim-Kärlicher Bürgerinnen und Bürger im Werksausschuss der Stadt Mülheim-Kärlich. Wir wünschen Klaus Herbel gutes Gelingen und eine erfolgreiche Arbeit im Verbandsgemeinderat der VG Weißenthurm.

 

Bürgermeisterkandidat: Jan Badinsky