Möhnen profitieren von Benefizlesung mit Dieter Aurass und der SPD

Veröffentlicht am 17.03.2024 in Aktuell

Möhnen, SPD und Autor Dieter Aurass (r.)

Mülheim-Kärlich. Als 2023 der Lagerraum des Mülheimer Möhnenclub durch Vandalismus verbrannte, war der Frust groß. Karnevalistischer Fundus im Wert tausender Euro löste sich buchstäblich in Rauch auf. Die SPD um Bürgermeisterkandidat Jan Badinsky fühlte mit und ergriff Initiative. Mit Krimiautor Dieter Aurass luden sie zur Benefizlesung am 15.03. in den Nebensaal der Kärlicher Kurfürstenhalle.

 

Eingangs berichtete Möhnenmariechen Natascha Buch von zahlreichen Aktivitäten und Herausforderungen, denen sich die Vereinsmitglieder jede Session stellen. Für die eigentliche Lesung fanden sich 30 interessierte Zuhörer ein, um bei Getränken und Knabbereien den Auszügen des Werkes „Frankfurter Schattenjagd“ zu lauschen. Dass Autor Aurass im Buch gesellschaftskritische Aspekte aufgriff, passte gut zum weiteren Verlauf der Veranstaltung. Bürgermeisterkandidat Jan Badinsky leitete in einen Dialog, welcher sich um folgende Frage drehte: „Wie können wir dem Ehrenamt unserer Stadt Gutes tun?“ Hierzu Badinsky: „Die Diskussion hat herausgestellt, dass Begegnung, Freundschaft und Erfüllung wichtige Faktoren sind. Handfestes wie Räume oder Finanzen spielen auch eine Rolle. Der Vorschlag, auf einer vereinsübergreifenden Ehrenamtsbörse die Vereine mit Nichtmitgliedern in Verbindung zu bringen, stieß auf breiten Anklang. Nachwuchsarbeit ist anspruchsvoller geworden, das werden wir aufgreifen.“

 

Möhnenmariechen Natascha Buch durfte einen Benefizerlös in Höhe von 250€ entgegennehmen, den die Gäste vor Ort zum Besten gaben. Hierzu Buch: „Wir danken Dieter Aurass und der SPD für die angenehme Lesung und freuen uns mit Rückenwind auf die kommende Session. Es tut gut, dass wir im Ehrenamt nicht alleine sind.“

 

Bürgermeisterkandidat: Jan Badinsky